Social Media Marketing für Künstler - Jens Hübner

Social Media Marketing für Künstler – Jens Hübner im Interview

In der letzten Woche habe ich mir einen zweitägigen Urban Sketching Workshop mit Jens Hübner gegönnt. Urban Sketching ist im Grunde nichts anderes, als unterwegs zu skizzieren, zeichnen und zu kolorieren – und zwar in der Regel in einem „städtischen Umfeld“. Darum auch „urban“. Die Urban Sketchers Bewegung wurde 2007 ins Leben gerufen und ist inzwischen eine weltweite Organisation von Zeichnern, der ich in lockerer Form auch angehöre.

Was das jetzt mit Social Media Marketing zu tun hat? Mehr als Du denkst! 🙂

Denn der Workshop-Leiter, den ich mir ausgesucht hatte, ist Jens Hübner, Travel Guide, Künstler, Autor und Urban Sketcher aus Berlin. Jens ist selbstständig und – Solopreneur.

Der Urban Sketching Kurs fand in Duisburg statt und dort haben wir am Hafen und in der Innenstadt gezeichnet. Klar, dass man sich zwischen dem Zeichnen, Erklären und Laufen auch über andere Dinge als das Urban Sketching unterhalten hat. So sprachen wir auch darüber, wie er für seine Bekanntheit und Sichtbarkeit sorgt und Kunden gewinnt. Für mich war die eine oder andere kleine Überraschung dabei – dazu weiter unten mehr. Ganz unten findest Du übrigens auch den Link zur Audiodatei mit dem Interview, das Jens mir netterweise noch kurz vor Ende des zweiten Workshoptages gegeben hat.

Kontaktpunkte und das Vertrauenskonto

Schon in der letzten Woche habe ich in meinem Newsletter geschildert, dass ich den Workshop ohne einen Zweifel gebucht hatte, weil ich Jens Hübner ja schon „kannte“.

Denn dieser Kurs hatte zwar einen fairen Preis, aber ohne den Kursleiter zu kennen, wäre ich das Risiko dennoch nicht eingegangen.

Aber ich besitze einige seiner Bücher. Ich habe ihn mal live bei einer Vorführung bei einem Kunstbedarfshändler erlebt. Ich folge ihm auf Facebook. Und ich habe mal mit einer Frau gesprochen, die schon mal einen Kurs bei ihm mitgemacht hat und begeistert war.

Merkst Du was? Ich hatte in der Vergangenheit viele Kontaktpunkte mit ihm – immer hat er in sein Vertrauenskonto bei mir eingezahlt – und dann, als dieses Angebot kam und ich feststellte, dass ich noch keine Termine für diese beiden Tage vergeben hatte, da war die Entscheidung ganz leicht: Zack! Hatte ich den Kurs auch schon gebucht.

Wir Werbemenschen sagen ja immer, dass es X-Kontakte braucht, bis der Kunde kauft. Einige sprechen von sieben oder acht, andere von 18 bis zwanzig. Rechne ich die Momente hinzu, in denen ich in seinen Büchern gelesen habe, hat Jens Hübner bei mir bestimmt dreißig, vierzig oder noch mehr Kontaktpunkte gehabt.

Meine Skizze vom Lehmbruck-Museum in Duisburg – unter Anleitung von Jens Hübner

Das Social Media Marketing von Jens Hübner in Kurzform

Marketing hat für Jens Hübner eine große Bedeutung – er weiß genau um die Wichtigkeit, die seine regelmäßige Sichtbarkeit bei seiner Zielgruppe für ihn hat. Darum ist er auch auf vielen Plattformen vertreten und teilt dort großzügig Tipps und seine Zeichnungen.

Die kleine Überraschung, die ich erlebte, war jedoch die Antwort von Jens auf meine Frage, ob er denn blogge. Diese lautete nämlich „nein“ und dass er es wohl auch nicht vor habe. Aber er ist natürlich auf viele andere Arten im Internet präsent, die seiner mobilen Art zu leben wesentlich mehr entgegen kommen.

Jens ist auf Facebook, YouTube, Twitter, flickr und Instagram präsent und hat natürlich auch eine eigene Website. Für ihn ist es wichtig, seine Alleinstellungsmerkmale herauszustellen und die sind bei ihm die Verbindung von Reisen, Skizzieren und Aquarellieren.

Einen Blog führt er deshalb nicht, da er bei seinem mobilen Lebensstil das kontinuierliche Schreiben gar nicht schaffen würde – und aus demselben Grund versendet er immer seltener seinen Newsletter, obwohl er ein „paar Tausend Abonnenten“ hat.

Facebook

Auf seiner Facebook-Seite One Day One Sketch postet er jeden Tag ein Bild. Er „bloggt“ also gewissermaßen auf Facebook. Etwas, das ich Dir auf keinen Fall empfehle, denn wie ich in der vergangenen Woche in meinem Beitrag über die Content-Hoheit beschrieben habe, kann es sein, dass diese Inhalte ganz unerwartet nicht mehr online verfügbar sind. Für ihn funktioniert es wegen der Unkompliziertheit und Geschwindigkeit – und weil er sich nicht allein auf diese Plattform verlässt. Sie ist ein Mosaikstein seines Social Media Marketings.

YouTube

Neben Facebook hat Jens außerdem noch einen YouTube Kanal. Hier hat er bereits zwei Mal vor Weihnachten einen virtuellen Adventskalender mit Anleitungsvideos erstellt. Auch zwischendurch stellt er dort immer mal wieder ein kurzes Video online.

Weitere Social Media Kanäle

Außerdem ist Jens auf Twitter, Flickr und Instagram aktiv. Gerade die letzten beiden sind für seine visuellen Inhalte natürlich optimal.

Warum funktioniert diese Strategie für Jens Hübner?

Es gibt einige Dinge, die ich ganz anders empfehle, als Jens diese für sich und seine Präsenz umsetzt. Bloggen muss in meinen Augen nicht aufwendiger sein als ein Post auf Facebook – mit dem richtigen Theme und einem durchdachten Workflow, der die Inhalte nach Facebook und Instagram teilt. Auch den Newsletter würde ich keinesfalls so vernachlässigen, wie er es im Interview kurz angerissen hat. Wenn die dort bisher versendeten Inhalte zu aufwendig erscheinen (wer sagt, dass man ein PDF erstellen und anhängen muss?), gibt es auch kürzere und schnellere Optionen, die ihn trotzdem direkt mit seinen Abonnenten in Kontakt bringen und in Erinnerung halten.

So weit funktioniert seine Strategie dennoch für ihn, weil Social Media Marketing nicht die einzige Maßnahme seines Marketings ist. Über seine Bücher und seinen Verlag hat er ebenso Sichtbarkeit wie über seinen Reiseveranstalter, für den er als Tourguide auf vielen Reisen im Jahr unterwegs ist. Als Autor ist er in Buchhandlungen und natürlich auf Amazon präsent und nicht zuletzt sind seine Workshops, Vorführungen, Seminare und Mal- und Fahrradreisen nicht nur Elemente seines Angebots, sondern gleichzeitig auch immer Multiplikationsveranstaltungen. Nicht zuletzt, weil er sehr bereitwillig sein Wissen und seine Techniken teilt.

Was Jens im Audio-Interview besonders betont und was ich auf jeden Fall unterstreichen möchte, ist die Bedeutung der Kontinuität – ganz gleich, welcher Kanal, welche Plattform gewählt wird. Die Regelmäßigkeit ist hier definitv der Schlüssel zum Erfolg.

Das Interview kannst Du Dir hier anhören!

Fazit

Wenn Du also nicht nur Solopreneurin, sondern vielleicht auch Künstler bist, höre Dir das Interview mit Jens Hübner unbedingt an. Es dauert nur knapp über fünf Minuten, doch es stecken eine Menge wertvoller Tipps darin.

Mir hat nicht nur der Workshop viel Spaß gemacht und viel gebracht, mir war es auch eine große Freude, einmal den Menschen hinter den Büchern kennen zu lernen und das kurze Interview mit ihm führen zu dürfen. Noch einmal herzlichen Dank dafür!

Wie hat Dir das Interview gefallen? Wären mehr Audio-Beiträge dieser Art etwas, das Dir auf meinem Blog gefallen würde? Schreibe mir gerne einen Kommentar dazu!

Über den Autor Birgit Schultz

Mein Name ist Birgit Schultz und ich bin Marketing-Beraterin und Social Media Expertin. Seit 1993 bin ich im Marketing tätig und seit 2003 selbstständige Marketing-Beraterin. Mein persönliches Motto lautet, "Wissen wird mehr, wenn man es teilt". Auf Marketing-Zauber zeige ich Dir, wie Du Dein lokales Unternehmen sowohl im Internet als auch im "echten Leben" bekannter machen kannst, um mehr Kunden zu gewinnen.

follow me on:

Hinterlasse einen Kommentar:

6 comments
Füge Deine Antwort hinzu